Wohnhandwerk
SEIT 1968

Laubbläser – ein Gartenhelfer mit Schattenseiten

Im Herbst fallen die Blätter – in Gärten mit vielen Laubbäumen können Bauherrn regelrecht im Laub ertrinken. Mit Laubbläsern oder -saugern ist hier schnell Abhilfe geschaffen, allerdings ist dieses Gartengerät nicht ohne Nachteile.

  • photoschmidt/ stock.adobe.com
  • Laubbläser haben richtig Dampf
  • zeralein/ stock.adobe.com
  • Igel sind dankbar für einen Laubhaufen als Unterschlupf im Winter

Laub entfernen ohne Bücken

Eindeutig schneller als mit dem Besen oder dem Laubrechen lassen sich Rasen, Wege und Fläche mit einem Laubbläser von den trockenen Blättern befreien, das lästige und anstrengende Bücken können Sie sich sparen. Besonders schnell arbeitet das Gerät, wenn die Blätter trocken oder nur ein bisschen feucht sind. Dies ist allerdings auch schon der einzige Vorteil der Gartenhelfe, dem jede Menge Nachteile gegenüberstehen.

Erleichterung für den Menschen – Last für die Natur

So leistungsstark die Laubbläser mit Benzinmotor auch sind, sie schädigen beim Gebrauch direkt die Gesundheit des Benutzers. Denn die Motoren arbeiten ohne Katalysator, neben dem Feinstaub atmet man auch Abgase ein. Ebenfalls schädlich kann der Lärm wirken, der Geräuschpegel liegt zwischen 80 und 110 Dezibel – deshalb sollte ein Laubbläser auch unbedingt mit Gehörschutz verwendet werden.

Die Natur ist ebenfalls nicht glücklich über den Krach und die Abgase. Vor allem Vögel setzt der Lärm unter Stress. Für kleine Tiere wie Igel, Insekten oder Amphibien entfällt mit dem Entfernen des Laubs ein wichtiger Unterschlupf für den Winter, deshalb gilt: Wenn schon das Laub mit dem Bläser zusammengesammelt wird, sollte es in einem Haufen im Garten liegen bleiben.

Für die ganz Kleinen unter den Gartentieren ist der Laubbläser ein Todesurteil: Der hohe Luftstrom von bis zu 200 km/ h ist für Insekten, Spinnen und alles andere, was im Gras kreucht und fleucht mindestens lebensgefährlich und meistens sogar tödlich. Dies gilt vor allem für Laubsauger, die das Laub einsaugen und zerhäckseln und mit ihm auch alle Tiere.

Sichere Alternativen

Wenn es unbedingt ein Laubbläser sein muss, dann besser ein Gerät mit Strom- oder Akkubetrieb, diese Geräte sind zumindest leiser, dafür aber auch leistungsschwächer und teurer. Idealerweise benutzen Sie zum Laub entfernen Harken, Rechen oder Schaufel – damit verschaffen Sie sich Bewegung, schonen die Umwelt und Ihren Geldbeutel. 


31.10.2020 16:09 Alter: 28 Tag(e)

Schanbacher GmbH

Turnackerstraße 62
70794 Filderstadt (Bernhausen)

Telefon: +49(711)7001360
Telefax: +49(711)70013610
info@schanbachergmbh.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
8 bis 18 Uhr

Samstag
9 bis 14 Uhr

Jetzt aufbäumen!

Mit dem Kauf eines Parkett- bodens pflanzen wir in Ihrem Namen 5 junge Bäume! Somit leisten wir gemeinsam einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Umwelt und setzen ein effektives Zeichen für den Klimaschutz. Mehr Infos...

Schanbacher kennt Ihre Ansprüche und entwickelt die passenden Lösungen dazu. Vereinbaren Sie einen Termin für eine individuelle und ausführliche Beratung inklusive Bemusterung in unserer Ausstellung oder bei Ihnen vor Ort.

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK